logo
Menu
Startseite Startseite
Portrait Portrait
Organisationsberatung Organisationsberatung
Personalentwicklung Personalentwicklung
Führen mit Pferden Führen mit Pferden
Coaching Coaching
Seminare Seminare
Netzwerkpartner Netzwerkpartner
Kunden und Projekte Kunden und Projekte
Kontakt Kontakt
Datenschutz Datenschutz
Impressum Impressum
 

Coaching:
Stärken stärken - Potentiale entfalten

Führungskräfte und Teams
erfolgreich machen

 

Berufsbezogene Beratung und Begleitung

für Führungskräfte und Teams,

die ihre Führungskompetenz bzw. ihre Zusammenarbeit verbessern möchten:

- ressourcen- und lösungsorientiert

- individuell

- unter Einbeziehung psychophysiognomischer
  Erkenntnisse

Stufe für Stufe zum Erfolg

Was ist Coaching?

Coaching ist die berufsbegleitende Beratung von Führungskräften, einzelnen Mitarbeiter/innen und Teams.
Im Rahmen des Coaching können Sie alle Themen besprechen und klären, die mit Ihrer beruflichen Situation zu tun haben.

Ziel ist es, Ihre Handlungskompetenz zu stärken und Ihnen Sicherheit im Umgang mit beruflichen Herausforderungen zu geben.


Wobei genau hilft Ihnen Coaching?

 
Ein Beispiel aus dem Führungscoaching:

Paula Pauerfrau ist seit Kurzem Fachdienstleiterin in der Stadtverwaltung Musterstadt.
In der letzten Zeit sind zahlreiche neue Herausforderungen auf sie zugekommen:
 
  • Ein langjähriger Mitarbeiter, der gern Paula Pauerfraus Stelle übernommen hätte, ist gekränkt, weil er nicht ausgewählt wurde und verweigert die Zusammenarbeit
  • Die Personaldecke ist knapp, altersbedingte Abgänge stehen an, es droht ein erheblicher Wissensverlust. Gleichzeitig sind mangels geeigneter Bewerber/innen vakante Stellen nur schwer zu besetzen.
  • Die Zusammenarbeit mit den politischen Gremien, ein neues Aufgabenfeld,  braucht neben Fachkompetenz auch ganz viel Fingerspitzengefühl..
  • Die Mitarbeiter/innen stehen Veränderungen inzwischen sehr skeptisch gegenüber und zeigen nur noch wenig Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen.
Die anfängliche Begeisterung, mit der Paula Pauerfrau ihre neue Aufgabe in Angriff nahm, ist inzwischen zunehmender Ratlosigkeit und Frustration gewichen. Sie weiss oftmals nicht, wie sie in einer so schwierigen Situation noch Perspektiven entwickeln soll und ihre Mitarbeiter/innen für neue Herausforderungen gewinnen kann.

Nicht zu vergessen: Paula Pauerfrau ist eine kompetente und erfahrene Fach-Frau - darauf ist sie stolz. Zu Recht!
Und gleichzeitig merkt sie: Mitarbeiterführung und Management hat sie eigentlich - genau wie ihre Kollegen - nie "richtig" gelernt.

Paula Pauerfrau fasst einen Entschluss: ich werde mich coachen lassen, um die Fragen,
die mich beschäftigen, mit professioneller Hilfe zu klären - und so meinen Verantwortungsbereich nach vorn zu bringen!

Sie hat Glück: ihr Betrieb, die Stadtverwaltung Musterstadt, hat die "Zeichen der Zeit" erkannt und ist sehr daran interessiert, die Kompetenz ihrer Führungskräfte zu stärken.
So findet Paula Pauerfrau für ihr Vorhaben ein offenes Ohr - und die erforderlichen finanzielle Rückendeckung...


Welche Themen können Sie im Coaching besprechen?


Die hier zusammen gestellte Themenliste stellt eine Auswahl dar. Die Fragen, die Sie ansprechen und klären möchten, hängen von Ihrer individuellen Arbeitssituation und von der aktuellen Entwicklungssituation Ihrer Verwaltung / Ihres Unternehmens ab.
  • Wie sehe ich meine derzeitige berufliche Situation?
  • Welche Entwicklungen gibt es in meiner Verwaltung / in meiner Einrichtung, und wie wirken sie sich auf meinen Verantwortungsbereich aus?
  • Was gelingt mir persönlich gut in meiner Arbeit, wo liegen meine Stärken ( z.B. als Führungskraft)?
  • Was möchte ich gern verbessern / anders machen?
  • Was brauche ich dazu – was kann ich aus eigener Kraft tun, wo brauche ich ggf. die Hilfe oder die Zusammenarbeit mit Dritten?
  • In welchen Schritten werde ich vorgehen?
  • Bis wann will ich was erreicht haben?
  • Woran genau messe ich meinen Erfolg?

Wie läuft ein Coaching ab?

Erfolgreiches Coaching besteht grundsätzlich aus 3 Phasen:
 
Phase 1: Einen geeigneten Coach finden,
ein intensives Kennenlerngespräch führen,
einen Kontrakt schließen über Ziele, Inhalte und Dauer des Coaching.
Phase 2: Alle wichtigen Themen systematisch durcharbeiten, vom Ziel her denken lernen,
Lösungen entwickeln, Schritt für Schritt umsetzen,
Zwischenergebnisse sichern.
Eine Coaching-Sitzung dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden.
Zwischen den einzelnen Sitzungen findet bereits die Umsetzungsarbeit statt.
Phase 3: Den Gesamterfolg überprüfen,
die eigenen weiteren Schritte planen und absichern,
das Coaching beenden.

Zurück zu Paula Pauerfrau
 
Paula Pauerfrau hat sich drei Monate lang coachen lassen.
Was genau hat sich für sie verändert? Woran misst sie ihren Erfolg?
 
  • Ich habe wieder eine optimistische Grundhaltung zu meiner Arbeit entwickelt.
  • Ich habe jetzt mehr Vertrauen in meine Fähigkeiten. Ich konnte meine Stärken ausbauen, und ich arbeite kontinuierlich an den Dingen, die ich noch verbessern möchte.
  • Ich habe klare Ziele vor Augen. Ich weiss, wo ich hin will und dass es mir gelingen wird.
  • Ich habe eine positive Kommunikation mit meinen Mitarbeiter/innen aufgebaut - wir haben jetzt ein gutes Arbeitsklima, arbeiten vertrauensvoll zusammen und packen neue Herausforderungen gemeinsam an.
  • Ich fühle mich als Fachdienstleiterin in meiner Rolle wohl und bin froh, dass ich mir über das Coaching Hilfe geholt habe.
  • Und ein Satz zum Schluss: Ich möchte meine Kollegen ermutigen, sich ebenfalls coachen zu lassen – so könnten wir unsere Zusammenarbeit im Führungskreis zielorientierter und effizienter gestalten!“

Woran erkennen Sie einen guten Coach?
  • Studium der Erwachsenenbildung, Psychologie oder Sozialwissenschaften
  • Abgeschlossene Zusatzausbildung in einer Beratungsmethode (z.B. klienten-zentrierte Beratung, TZI, Supervision, NLP, systemische Beratung), die auch die Wechselwirkungen zwischen Individuum und Organisation berücksichtigt.
  • Langjährige Berufspraxis, auch in Leitungspositionen.
  • Erfahrung in der Begleitung von Organisationsentwicklungsprozessen.
  • Nachgewiesene Erfahrung im Coaching von Einzelpersonen und Gruppen.
Letztendlich ist entscheidend, dass sich zwischen Ihnen und Ihrem Coach ein persönliches Vertrauensverhältnis entwickelt - die Chemie muss stimmen!
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*